Kritik an der Kritik am Westen…

Voraussetzung für Demokratie ist bekanntlich der Pluralismus der Meinungen. Dieser Artikel des Schweizer Tagesanzeigers greift die Verteidiger Putins in der aktuellen Krim-Krise scharf an. Eins muss man dem Autor lassen: Es ist schwer nachvollziehbar, wie man im gesättigten Westen ein System in einem Land verteidigen kann (bezogen auf Russland), indem es an demokratischen Grundbedürfnissen offensichtlich…

Very good analizes and debates about the ongoing crisis in crimenea

http://www.opendemocracy.net/anatol-lieven/why-obama-shouldn%E2%80%99t-fall-for-putin%E2%80%99s-ukrainian-folly http://www.washingtonpost.com/blogs/monkey-cage/wp/2014/02/28/how-to-prevent-the-crisis-in-ukraine-from-escalating/ http://www.thedailybeast.com/articles/2014/03/02/ex-cia-chief-why-we-get-putin-wrong.html http://wordpress.com/read/post/id/4604699/1831/ http://www.hintergrund.de/201403043015/politik/welt/verkehrte-welt-auf-der-krim.html http://www.theguardian.com/commentisfree/2014/mar/05/ukraine-russia-western-impotence?CMP=fb_gu http://www.nachdenkseiten.de/?p=21101#more-21101 http://m.heise.de/tp/artikel/41/41616/2.html