Neues über den Einfluss der NS-Justiz in der jungen Bundesrepublik

Juristen mit brauner Vergangenheit wurden eingestellt, emigrierten Personen bekamen den Zugang zu den Posten der Bundesrepublik nicht. Die Verantwortlichen hatten teilweise selbst NS-Hintergrund. Warum hatten es emigrierte Juristen so schwer, nach dem Krieg in die Ämter der jungen Bundesrepublik zu gelangen? Sind die Einstellung von ehemaligen NS-Juristen und die Abmilderung der Strafen für ihre Tätigkeit im NS-Regime tatsächlich nur extreme Einzelfälle? Oder gibt es da Zusammenhänge?

http://www.tagesschau.de/inland/historikerstudie100.html

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s